PRESS INFORMATION



 
 


 

CLT-UFA erwirbt 24,9%-Anteil von CANAL+ am deutschen Fernsehsender VOX

Luxemburg und Paris, 11. Mai 2000. CLT-UFA und CANAL+, jeweils Marktführer im europäischen Free- bzw. Pay TV, haben einen Vertrag über den Erwerb des bisher von CANAL+ gehaltenen 24,9%- Anteils am deutschen Free TV-Sender VOX durch CLT-UFA unterzeichnet.

CLT-UFA erhöht damit seinen direkt und indirekt gehaltenen Anteil am Kölner Sender auf insgesamt 99,7%. Die restlichen 0,3% liegen bei DCTP. Der Erwerb des Anteils durch CLT-UFA steht im Einklang mit der Strategie, über den Erwerb von Mehrheitsbeteiligungen die führende Position von CLT-UFA im Markt des frei empfangbaren Fernsehens weiter auszubauen.

CANAL+ macht mit dieser Desinvestition erneut seine Strategie klar, sich auf seine Kerngeschäfte zu konzentrieren, d. h. auf die Veranstaltung und Ausstrahlung von Pay TV- Angeboten sowie auf die Produktion und den Vertrieb von Dienstleistungen. Nach seinem Rückzug aus VOX bleibt CANAL+ jedoch weiterhin auf dem deutschen Markt über ihr Tochterunternehmen Multithématiques vertreten, das die Sender Planet und Seasons via Kabel und Satellit über das Premiere World-Programmpaket ausstrahlt.

Das Bundeskartellamt hat der Transaktion bereits zugestimmt. Der Kaufpreis beläuft sich auf  rund 219 Millionen DM.

CLT-UFA ist das führende europäische Radio- und Fernsehunternehmen und hält Anteile an 40 Radio- und Fernsehstationen, die zumeist Marktführer sind (RTL Television in Deutschland, RTL Radio in Frankreich, HMG in den Niederlanden). CLT-UFA ist ebenfalls an verschiedenen Produktions- und Rechtehandelsunternehmen beteiligt (u.a. UFA Film- und TV Produktion in Deutschland und UFA Sports in Europa). Im deutschen Free TV-Markt ist CLT-UFA Eignerin des Marktführers RTL Television und ist mit 35,9% an RTL II  und mit 50% an Super RTL beteiligt.

Als führender Veranstalter von Pay TV-Programmen in Europa ist das erklärte Unternehmensziel von CANAL+ erster Multi-Service-Anbieter im europäischen TV-Markt zu werden. Mit 14 Millionen Abonnements in 11 Ländern ist die CANAL+-Gruppe zudem führender europäischer Veranstalter von Spartenkanälen, drittgrößter Inhaber weltweit von audiovisuellen Rechten sowie erster Anbieter im Bereich Digitaltechnik in Europa. Durch seine Partnerschaft mit Vivendi bei VivendiNet und im Rahmen des MAP-Projekts (Joint-Venture mit Vodafone), gehört CANAL+ ebenfalls zu den Hauptakteuren im Internet-Bereich.



* * * * * * *

Für weitere Informationen, wenden Sie sich bitte an:
RTL Group
Markus Payer
Head of Media Relations
Tel: (+352 42142-5020)
e-mail: markus.payer@rtl-group.com