PRESS INFORMATION



 
 


 

CLT-UFA ernennt Jacques Santer zum neuen Vorsitzenden des Verwal Tungsrats; Gaston Thorn geht in den Ruhestand

Luxemburg, 18. Mai 2004 – Nach der Entscheidung von Gaston Thorn einige seiner Funktionen niederzulegen, gibt der Verwaltungsrat von CLT-UFA, eine Tochtergesellschaft der RTL Group, heute den Rücktritt von Gaston Thorn als Vorsitzenden des Verwaltungsrats und die Ernennung von Jacques Santer zum neuen Vorsitzenden bekannt.

Bevor Gaston Thorn im Jahre 1987 zum Vorsitzenden und Generaldirektor der damaligen CLT ernannt wurde, war er Mitglied des Europäischen Parlaments (1959-1969), Präsident der 30. Generalversammlung der Vereinten Nationen (1975-1976), Premierminister von Luxemburg (1974-1979) und Präsident der Europäischen Kommission (1981-1985). 1977 erhielt er den Robert-Schuman-Preis. Nach der Fusion von CLT und UFA im Jahre 1997 wurde er zum Vorsitzenden des Verwaltungsrats von CLT-UFA ernannt, ein Amt, das er bis zum heutigen Tag innehielt. 

Herr Jacques Santer war in seiner herausragenden Laufbahn in verschiedenen politischen Funktionen tätig. Er war u. a. Mitglied des Europäischen Parlaments (1974-1979 und 1999-2004), Premierminister von Luxemburg (1984-1995) und Präsident der Europäischen Kommission (1995-1999).

Gerhard Zeiler, Chief Executive Officer der RTL Group: “Wir möchten Gaston Thorn für seine großen Verdienste um das Unternehmen während der vergangenen 17 Jahre danken. Er hat aktiv die Entwicklung des Unternehmens zum führenden Fernseh- und Radiounternehmen und Content-Produzenten in Europa mitgestaltet, wofür wir ihm unsere Anerkennung aussprechen möchten. Ich bin sehr erfreut darüber, dass Jacques Santer sich dazu entschlossen hat, das Amt des Verwaltungsratsvorsitzenden von CLT-UFA anzunehmen. Ich bin sicher, dass er das weitere Wachstum der Gruppe in den kommenden Jahren mit Rat und Tat unterstützen wird.“

 

Über CLT-UFA:

CLT-UFA SA ist eine Tochtergesellschaft von Europas führendem Fernseh-, Radio- und Produktionsunternehmen  RTL Group, das Anteile an 26 Fernsehsendern und 24 Radiostationen in neun Ländern sowie an Produktionsunternehmen in der ganzen Welt besitzt. CLT-UFA SA hält Beteiligungen an Fernseh- und Radiosendern, u. a. an den TV-Sendern RTL Television, VOX und RTL II in Deutschland, M6 in Frankreich, RTL TVi in Belgien, RTL 4, RTL 5 und Yorin in den Niederlanden , RTL Télé Lëtzebuerg in Luxemburg und an den Radiostationen RTL und Fun Radio in Frankreich, Bel RTL und Radio Contact in Belgien, Antenne Bayern und Radio NRW in Deutschland und Yorin FM in den Niederlanden. Darüber hinaus ist CLT-UFA SA Eigentümer des technischen Dienstleistungsunternehmens BCE und des Programmvertriebsarms CLT-UFA International mit Sitz in Luxemburg. CLT-UFA SA wurden nationale und internationale Lizenzen für die Ausstrahlung von Radio- und Fernsehprogrammen von der luxemburgischen Regierung zugeteilt.


Für Rückfragen:

Andrew Buckhurst
RTL Group
Tel.: 00352/2486-5130
E-mail: