PRESS INFORMATION



 
 


 

Europäische Kommission gibt grünes Licht für Fusion der Sportrechte-Geschäfte von Groupe Jean-Claude Darmon, Canal+ Group und RTL Group / Neue Gruppe nennt sich „SPORTFIVE“

Paris/Brüssel/Luxemburg, 13. November 2001 – Die Europäische Kommission hat der Fusion der Sportrechte-Aktivitäten von Groupe Jean-Claude Darmon, Sport+, einer Tochter der Canal+ Group, und UFA Sports, einer Tochter der RTL Group, ohne Auflagen zugestimmt. Durch den im Mai angekündigten Zusammenschluss entsteht ein in Europa führendes Unternehmen mit einem umfangreichen Angebot an internationalen TV- und Marketingrechten für Sport-Events. Die Fusion sowie der neue Name der Gruppe – SPORTFIVE – müssen nun noch von der außerordentlichen Hauptversammlung der Groupe Jean-Claude Darmon am 5. Dezember 2001 genehmigt werden. Die neue Gruppe wird ihren Sitz in Paris haben.

Mit der Fusion werden Canal+ Group und RTL Group den Minderheitenaktionären der Groupe Jean-Claude Darmon ein öffentliches Angebot zum Verkauf ihrer Aktien zu einem Preis von 155 Euro pro Stück, ex Dividende, unterbreiten. Nach der Angleichung ihrer Beteiligungen werden Canal+ Group und RTL Group zwischen 39,5 Prozent und 46,5 Prozent der Groupe Jean-Claude Darmon besitzen, je nach dem Ergebnis des Angebots. Zwei Prozent der Aktien wird das Unternehmen selbst halten, während Jean-Claude Darmon 5 Prozent hält.

Darmon wird die neue Gruppe als Chairman und Chief Executive Officer (CEO) leiten. Bernd Hoffmann von UFA Sports und Jérôme Valcke von Sport+ werden beide zu Chief Operating Officers (COO) ernannt.

„Wir freuen uns über die Zustimmung der Europäischen Kommission“, sagte Darmon. „Durch den Zusammenschluss eröffnen sich neue Dimensionen für unsere Sportrechte-Aktivitäten. Es entsteht ein starker und eigenständiger Akteur auf dem wettbewerbsintensiven Sportrechte-Markt.“

Die neue Gruppe erwirtschaftet einen kumulierten Jahresumsatz von mehr als 570 Millionen Euro sowie ein EBITA (Earnings before Interest, Tax and Amortisation of Goodwill) von 49 Millionen Euro (ausgehend von den kumulierten Werten für 2000). Sie besitzt die TV- und Vermarktungsrechte für zahlreiche Fussball-Clubs, Verbände, und Ligen weltweit und operiert außerdem in weiteren Sportarten wie Handball, Rugby und Tennis. Sie bietet eine breite Palette von Marketing- und Kommunikationsdienstleistungen im Sport und beschäftigt in zahlreichen Länderbüros rund 350 Mitarbeiter.

 

Bei Rückfragen:
Groupe Jean-Claude Darmon:
Jean-Louis Dutaret,
Tel. : +331 55 07 10 59
Pierre Lelong,
Tel. : +331 55 07 10 78
Canal+ Group:
Sylvie Ruggieri,
Tel.: +33 1 44 25 16 75
Jean-Louis Erneux,
Tel.: +33 1 44 25 75 81
Marine Lemonnier,
Tel.: +33 1 44 25 16 23
RTL Group:
Markus Payer,
Tel.: +352 42142 5020

 


Download the press release (pdf)