PRESS INFORMATION



 
 


 

Bertelsmann übernimmt Mehrheit an RTL Group

Luxemburg, 5. Februar 2001. - Bertelsmann AG und Groupe Bruxelles Lambert (GBL) haben heute bekanntgegeben, dass Bertelsmann von GBL und dessen Mehrheitsbeteiligung Electrafina deren 30-prozentige Beteiligung an RTL Group übernimmt. Die Übernahme wird durch einen Aktientausch vollzogen, bei dem GBL mit 25,1 Prozent an Bertelsmann beteiligt wird. Die Vereinbarung steht unter dem Vorbehalt der notwendigen Zustimmungen des GBL-Boards, des Bertelsmann-Aufsichtsrates sowie der Kartell- und Regulierungsbehörden.

Mit der Transaktion wird Bertelsmann zusammen mit seinem Partner WAZ eine 67-prozentige Beteiligung an RTL Group kontrollieren. Die übrigen Beteiligungsverhältnisse der RTL Group bleiben unverändert: Pearson Plc. wird weiterhin 22 Prozent halten, 10,3 Prozent werden an den Börsen von London, Brüssel und Luxemburg gehandelt, und 0,7 Prozent sind von der RTL Group gehaltene eigene Aktien.

Die künftige Anteilseigner-Struktur der RTL Group sieht entsprechend wie folgt aus: 

Bertelsmann 

 67 Prozent (davon 37 Prozent zusammen mit WAZ) 

Pearson

 22 Prozent 

Streubesitz

 10,3 Prozent 

eigene Aktien

 0,7 Prozent.

Bertelsmann und Pearson erwarten, dass diese Ankündigung die Pläne erleichtern wird, den Anteil der an der Börse gehandelten Aktien von RTL Group zu erhöhen. Die Anteilseigner halten ebenso an der Londoner Hauptnotierung fest. Der Unternehmenssitz wird in Luxemburg bleiben.

Didier Bellens, Chief Executive Officer der RTL Group, sagt: „Erklärtes Ziel der RTL Group ist es, die einmalige Position als Europas führendes Broadcasting- und Produktionsunternehmen zu stärken. Mit ihrer starken Vision und ihrem ausgeprägten strategischen Interesse an unserem Geschäft haben Bertelsmann und Pearson uns in jeder Phase unserer Entwicklung unterstützt und wahre treibende Kräfte für unser Wachstum. RTL Group, Bertelsmann und Pearson haben gemeinsam das Ziel, die Medien der Zukunft zu gestalten und Zuhörer, Zuschauer und User in vielen Ländern zu erreichen. Mit der neuen Anteilseigner-Struktur können wir unsere gemeinsamen strategischen Ziele mit noch klarerer Fokussierung und Entschlossenheit verfolgen."


Für weitere Informationen, wenden Sie sich bitte an: 

RTL Group
Roy Addison/ Markus Payer (Presse)
Tel: + 352 421 42 5130 / 5020
roy.addison@rtl-group.com
markus.payer@rtl-group.com

Finsbury
Rupert Younger (Presse/ Investoren)
Julius Duncan (Presse)
Katie Lang (Investoren)
Tel: + 44 207 251 3801
rupert.younger@finsbury.com
julius.duncan@finsbury.com
katie.lang@finsbury.com
 

RTL Group ist das führende pan-europäische TV-, Radio- und Produktionsunternehmen mit Beteiligungen an 23 Fernsehsendern und 17 Radiosendern in elf europäischen Ländern. Als Produzent von mehr als 200 Programmen in 35 verschiedenen Ländern gehört RTL Group weltweit zu den führenden Inhalte-Produzenten. Mit über 80 Marken-Websites und mehr als drei Millionen Unique Visitors im November 2000 ist RTL Group zudem einer der führenden europäischen Online-Player.

Bertelsmann AG: Als internationalstes Medienunternehmen nimmt Bertelsmann weltweit führende Positionen ein. Zur Gruppe gehören Verlage, Musikfirmen, Buch- und Musikclubs, Zeitschriften und Zeitungen, Fernseh- und Radiosender, Druck- und Mediendienstleister, Multimediafirmen und Fachinformationen mit Häusern und Marken wie Random House, BMG, Gruner + Jahr, RTL und die Fachinformationsgruppe BertelsmannSpringer. Im Publikums-Bereich ist Bertelsmann weltweit der größte Verlag und das größte englischsprachige Verlagshaus. Mit seinen Buch- und Musikclubs ist Bertelsmann weltweit auf Rang eins. Mit dem Fernseh- und Rundfunkgeschäft RTL Group und dem Zeitschriften- und Zeitungshaus Gruner + Jahr steht das Unternehmen jeweils an der europäischen Spitze. Im E-Commerce ist Bertelsmann in Europa mit BOL und in den USA mit barnesandnoble.com in der Spitzengruppe vertreten. Das Unternehmen beschäftigt zurzeit 76.000 Mitarbeiter in
58 Ländern und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 1999/00 (bis 30. Juni 2000) einen Umsatz von 16,6 Mrd. Euro (32,5 Mrd. DM).

Groupe Bruxelles Lambert: Bei der Groupe Bruxelles Lambert S.A. (GBL) handelt es sich um eine 1953 gegründete Investmentgesellschaft, die seit dem 15. Oktober 1956 an der Brüsseler Börse notiert ist. Die GBL wird von den Familien Desmarais und Frère durch ihre jeweiligen Unternehmen beherrscht. Die GBL ist bestrebt, ein breites und ausgewogenes Portfolio von Industriebeteiligungen aufzubauen und sich dabei auf wenige erstklassige Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen zu konzentrieren, bei denen die GBL ihrer Rolle als professioneller Anteilseigner gerecht werden kann. Das gegenwärtige Portfolio der GBL umfasst fünf langfristige Finanzanlagen: RTL Group, TotalFinaElf, Suez Lyonnaise des Eaux, Imerys und Rhodia; sie sind im Direktbesitz bzw. werden durch Electrafina gehalten. Seit der 1997 erfolgten Fusion von CLT und UFA hat die GBL durch ihr Joint Venture mit Bertelsmann an der Entwicklung von CLT-UFA als einem der führenden europäischen Rundfunkkonzerne teil. Im April 2000 fusionierte CLT-UFA mit Pearson TV, der weltweit führenden internationalen unabhängigen Fernsehproduktionsgesellschaft, um die weltweit führende paneuropäische integrierte Rundfunk- und Produktionsgesellschaft zu gründen, die unter dem Namen RTL Group börsennotiert ist. Die 30-prozentige Beteiligung der GBL-Gruppe an RTL Group macht etwa 40 Prozent ihres geschätzten Werts aus. An GBL besitzt Pargesa eine Beteiligung von 54,6 Prozent.