INFORMATION PRESSE



 
 


 

CLT-UFA verbessert 1998 ihr Ergebnis und erzielt starkes Umsatzwachstum

CLT-UFA Luxemburg, 22. April 1999

Der Verwaltungsrat der führenden europäischen Fernseh- und Radiogruppe CLT-UFA verabschiedete heute den Jahresabschluß 1998. Der konsolidierte Umsatz stieg im vergangenen Jahr um neun Prozent auf euro_sigle.gif (901 bytes) 3,085 Milliarden (1997: euro_sigle.gif (901 bytes) 2,827 Milliarden).

CLT-UFA erzielte 1998 ein konsolidiertes Nettoergebnis (Konzernanteil) von
-
euro_sigle.gif (901 bytes) 14 Millionen im Vergleich zu - euro_sigle.gif (901 bytes) 71 Millionen im Vorjahr. Diese Verbesserung ist auf die gestiegene Rentabilität im Stammgeschäft und die Reduzierung der Verluste nach Steuern in den Anlaufgeschäften im Radio und Free-TV zurückzuführen.

 

CLT-UFA hält Anteile an 40 Radio und Fernsehstationen in Europa und an verschiedenen Produktions- und Rechtehandelsunternehmen, die zumeist Marktführer sind (RTL Television in Deutschland, RTL Radio in Frankreich, HMG in den Niederlanden und UFA SPORTS in Europa).

(Alle Zahlenangaben in Euro)



* * * * * * *

Für weitere Informationen, wenden Sie sich bitte an:
RTL Group
Markus Payer
Head of Media Relations
Tel: (+352 42142-5020)
e-mail: markus.payer@rtl-group.com