INFORMATION PRESSE



 
 


 

CLT-UFA: Neuer Vorstand Fernsehen

CLT-UFA Luxemburg, 10. Juli 1997

Pascal Farcouli wurde heute zum Vorstand Fernsehen für die nicht-deutschsprachigen Aktivitäten der CLT-UFA ernannt. Er tritt die Nachfolge von Ferdinand Kayser an, der zum Geschäftsführer des deutschen Pay-TV-Senders Premiere berufen wurde.

Nach einem Diplom der HEC, der renommierten Pariser Wirtschaftshochschule, sowie einer Licence in Privatrecht, begann Pascal Farcouli seine berufliche Laufbahn bei Procter & Gamble France. Nach neun Jahren bei CBS France, wo er zuletzt die Position des Vorstandsvorsitzenden innehatte, trat er in der gleichen Funktion bei DISC'AZ und weiteren Filialen der Europe 1 Communication ein.

1984 kam Pascal Farcouli als Vorstandsvorsitzender von VCF (Video Communication France), dem führenden französischen Privat-Unternehmen für Fernsehdienstleistungen, zur CLT (heute CLT-UFA).

1995 wurde er zum technischen Direktor für den Bereich Fernsehen und Multimedia-Entwicklung der CLT ernannt. Ihm ist die Umstrukturierung und Modernisierung der technischen Dienste zu verdanken; gleichzeitig war er bei neuen Fernsehprojekten als Verantwortlicher für die technische Planung maßgeblich involviert - jüngstes Beispiel ist die gestern besiegelte nationale terrestrische Fernseh-Lizenz in Ungarn.

Pascal Farcouli ist verheiratet und Vater von drei Kindern.



* * * * * * *

Für weitere Informationen, wenden Sie sich bitte an:
RTL Group
Markus Payer
Head of Media Relations
Tel: (+352 42142-5020)
e-mail: markus.payer@rtl-group.com