INFORMATION PRESSE



 
 


 

Schaffung eines Europäischen Betriebsrats bei der CLT

CLT-UFA Luxemburg, den 20. September 1996

Die CLT hat heute mit den Personalvertretern ihrer Tochtergesellschaften in Deutschland, Belgien, Frankreich, in den Niederlanden und im Grossherzogtum Luxemburg eine freiwillige Vereinbarung zur Schaffung eines Europäischen Betriebsrats unterzeichnet. Durch dieses Abkommen hat die CLT innerhalb ihres Unternehmens mit der Schaffung von Strukturen eines grenzüberschreitenden Dialogs dem Inkrafttreten der diesbezüglichen europäischen Richtlinie 94/95 EG vorgegriffen. Die Einrichtung eines Europäischen Betriebsrats innerhalb der CLT ermöglicht den Belegschaften der Gruppe sich an einem Informations- und Anhörungsverfahren über die Themen und Ereignisse zu beteiligen, die in den grenzüberschreitenden wirtschaftlichen und sozialen Bereichen für die Arbeitnehmer von Interesse sind.

Anlässlich der Unterzeichnung dieser Vereinbarung, hat die CLT-Direktion die Personalvertreter über die Ursachen und erste Konsequenzen im Zusammenhang mit der Einstellung des digitalen Fernsehprojekts Club RTL in Deutschland informiert. Die Gesellschaft legte dabei Wert darauf hervorzuheben, dass unverzüglich Anstrengungen unternommen wurden, um vorrangig Möglichkeiten zu finden, das Personal der betroffenen Bereiche anderweitig innerhalb der CLT und der Bertelsmann-Gruppe unterzubringen. Desweiteren wurde die Vorbereitung von angemessenen Begleitmassnahmen eingeleitet.



* * * * * * *

Für weitere Informationen, wenden Sie sich bitte an:
RTL Group
Markus Payer
Head of Media Relations
Tel: (+352 42142-5020)
e-mail: markus.payer@rtl-group.com